Langfristige Nutzungsänderung

Die Herausforderungen des Naturschutzes lassen sich nicht allein durch Flächenkauf lösen. Deshalb ist es von ebenso entscheidender Bedeutung, die Anliegen des Arten- und Naturschutzes in die Landnutzung zu integrieren. Privateigentümer können sich daher auch für eine langjährige Nutzungsänderung für den Naturschutz entschließen. Dafür erhalten sie eine Einmalzahlung die sich meist auf zweidrittel des Kaufpreises beläuft und eine Vertragsbindung von dreißig Jahren beinhaltet. Der Eigentümer verpfichtet sich für diesen ZEitraum, die Fläche nach den Vorgaben des Büdnis selber zu bewirtschaften oder durch Dritte bewirtschaften zu lassen. Die Dauerhaftigkeit und die naturschutzfachliche Aufwertung eines Projektes ist dabei entscheidend für die Finanzierung. Eine Beispielfläche ist die » Teichanlage Hollenborn.

Wir beraten Sie gerne dazu!

Anprechpartnerin:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0481-6808-85