Mitarbeiter für die Koordinierung der nachhaltigen Entwicklung im Speicherkoog gesucht

Das Bündnis sucht ab dem 01.05.2019 für eine Projektlaufzeit von 3 Jahren eine Teilzeitkraft (50 %) unter Voraussetzung der finanziellen Förderung zur Koordinierung der nachhaltigen Entwicklung im Speicherkoog Nord im Kreis Dithmarschen. Das Ziel der Stelle ist es die Aktivitäten der unterschiedlichen Partner aus Naturschutz, Wasserwirtschaft und Tourismus u. a. zu bündeln und neue Ansatzpunkte für eine Weiterentwicklung des Koogs zu schaffen. Dazu gehört auch die Leitung eines geplanten Empfangsgebäudes (Nationalparkhaus). Die Aufstockung auf eine Vollzeitstelle ist gewünscht und soll bei vorliegender Finanzierung umgesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit zur Mitteleinwerbung durch Eigentinitiative.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:

  • Inhaltliche/fachliche Begleitung der Baumaßnahmen des geplanten Empfangsgebäudes inkl. Freiflächengestaltung
  • Weiterentwicklung und Verzahnung von Bildungs- und Freizeitangeboten im Speicherkoog aus den Bereichen Natur, Wasserwirtschaft, Sport und Tourismus (Konzepterarbeitung)
  • Bearbeitung von aktuellen Problemen in der Zusammenführung von naturschutzfachlichen Notwendigkeiten mit Ansprüchen einer nachhaltigen Tourismusnutzung
  • Koordinierung Personaleinsatz nach Absprache
  • Koordination der Aktivitäten der AG-Nationalparkhaus
  • Öffentlichkeitsarbeit (Veranstaltungskalender, Sonderführungen, Pressearbeit, Website, Marketing)

Geboten werden:

  • bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Vergütung in TV-L-10
  • die Arbeit in einem kleinen motivierten Team mit eigenem Arbeitsschwerpunkt
  • eine interesannte zukunftsorientierte Tätigkeit, die viel Selbstständigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten zulässt

Anforderungen:

  • ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium Biologie, Geographie oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Berufserfahrung im Bereich Ornithologie, Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kenntnisse des Küstenlebensraums mit Artenkenntnissen
  • überzeigendes und verbindendes Auftreten in der Kommunikation mit unterschiedlichen Partnern
  • die Fähigkeit zur Koordination und Organisation von Aktivitäten unterschiedlicher Interessensgruppen
  • Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office
  • eine bestehnde Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B
  • Besitz eines Fahrzeugs mit der Bereitschaft, dieses Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Abend- und Wochenendarbeit

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben vorrangig berücksichtigt. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 22.03.2019 (Eingang der Bewerbung) an den Verein. Berwerbungen per Email sind ausdrücklich erwünscht.

» Speicherkoog