header-default itemid156 itemid158 itemid161 itemid162 itemid163-id14 itemid164 itemid166-id19 itemid167-id34 itemid169-id40 itemid170-id41 itemid171-id39 itemid172-id17 itemid173-id42 itemid174-id43 itemid174 itemid175-id44 itemid177-id37 itemid178-id45 itemid179-id35 itemid180-id47 itemid181-id36 itemid182-id38 itemid183-id23 itemid184-id21 itemid185-id46 itemid186-id22 itemid187-id25 itemid188-id26 itemid189-id29 itemid190-id27 itemid191-id30 itemid192-id31 itemid193-id33 itemid194-id51 itemid195-id52 itemid196-id43 itemid197-id48 itemid198-id49 itemid199-id50 itemid200-id53 itemid201-id51 itemid202-id52 itemid203-id34 itemid204-id19 itemid205-id54 itemid205-id59

Bunte Wiese DVL Ausschnitt klein

Blütenbunt-Insektenreich

In dem 6-Jährigen » Verbundprojekt (Start Mai 2020) sollen blütenbesuchende Insekten und ihre Lebensräume in Städten und ländlichen Kommunen sowie auf ausgewählten Flächen der Stiftung gefördert werden. Projektträger und Verbundpartner sind:

  • Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein (» SNSH) (Antragsteller)
  • Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (» DVL)
  • Leibniz-Institut für die Pädagogik der
    Naturwissenschaften und Mathematik
    an der Universität Kiel (» IPN)

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (» BfN). Die Kreise Dithmarschen, Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde unterstützen das Projekt finanziell. Im Kreis Dithmarschen ist das Bündnis Naturschutz e.V. Kooperationspartner bei der Umsetzung der Maßnahmen. Hier sollen in ländlichen Kommunen Offenlandlebensräume für blütenbesuchende Insekten insbesondere auf öffentlichen Flächen geschaffen werden, auf denen Insektenvielfalt von der Bevölkerung erlebt, erforscht und dokumentiert werden kann. Gemeinden und Kommunen, aber auch Privatleute können am Projekt teilnehmen, dabei sind folgende Flächenkriterien zu berücksichtigen:

  • Mindestgröße 1.000 m²
  • Gewährleistung der anschließenden Flächenpflege
  • Mindesterhaltungsdauer 5 Jahre

Gerne können Sie Kontakt mit uns für eine Flächenbesichtigung aufnehmen:

Norma Kujath
Projektmanagerin

Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL)
Projektbüro Insektenschutz
Bahnhofstraße 23
25821 Bredstedt

Telefon: 04671-933 517
Mobil: 0176-4382 4315
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schleswig-holstein.dvl.org